Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für jede Nutzung dieser Website („www.balsamico.at“). Insbesondere gelten diese AGB für jede Bestellung und für alle sonstigen Geschäftsbeziehungen zwischen der Acetaia Pecoraro GmbH (FN 175847Z), Eisenhütte 32, A-3400, Klosterneuburg und dem Kunden betreffend die durch den Kunden im Online-Shop „www.balsamico.at“ bestellten Produkte, welcher Art auch immer. Die vorliegenden Bestimmungen der AGB entsprechen der aktuellen Fassung. Im Fall von Änderungen dieser AGB gilt die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Website veröffentlichte Fassung.

Dieses Dokument kann ausgedruckt, gespeichert und als pdf-Datei herunter geladen werden. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird von uns ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

  1. Links, Verweise und Rechte

Alle Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig recherchiert, dennoch können wir Irrtümer oder Schreibfehler nicht völlig ausschließen. Links und Verweise auf fremde Seiten stellen nur Wegweiser dar. Wir identifizieren uns nicht mit dem Inhalt fremder Seiten, auf die gelinkt oder verwiesen wird. Eine Haftung von uns für verlinkte bzw. verwiesene Seiten besteht nur gemäß § 17 E-Commerce-Gesetz. Wenn auf einer verlinkten/verwiesenen Seite rechtswidrige Inhalte erkannt werden sollten, ersuchen wir um Mitteilung und werden den Link/Verweis nach Prüfung löschen.

Wir behalten uns sämtliche Rechte, insbesondere Marken- und Urheberrechte, am gesamten Inhalt dieser Website vor, insbesondere an Marken, Logos, Texten, Grafiken, Fotografien und Layout. Soweit die Nutzung nicht gesetzlich zwingend gestattet ist, bedarf jede Nutzung von Inhalten dieser Website, insbesondere eine Speicherung in Datenbanken, eine Vervielfältigung, eine Verbreitung oder eine Bearbeitung unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle Produktabbildungen sind Symbolbilder.

  1. Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Die Bestellungen im Online-Shop können ausschließlich per Internet über die auf „www.balsamico.at“ eingerichtete Oberfläche erfolgen. Der Kunde hat vor Durchführung einer Bestellung neben Name, Anschrift, Geburtsdatum und Telefonnummer, seine E-Mail-Adresse, über die er unsere E-Mails empfangen, lesen, speichern und ausdrucken kann, an der dafür vorgesehenen Stelle im Online-Shop bekanntzugeben.

Mit Durchführung einer Bestellung im Online-Shop durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein Vertragsangebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir werden den Zugang der Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. Diese Zugangsbestätigung stellt jedoch noch keine Annahme des Angebots dar. Hat der Kunde im Rahmen der Bestellung die Zustellung der bestellten Waren gewählt, so kommt der Vertrag erst mit der Absendung der bestellten Waren durch uns zustande. Bestellungen, bei denen der Kunde die Zustellung der bestellten Waren gewählt hat, können nur angenommen werden, wenn die angegebene Lieferadresse in Österreich oder Deutschland gelegen ist.

Sollten einzelne Artikel nicht lieferbar sein, kommt der Vertrag über die lieferbaren Artikel zustande, und der Kunde erhält eine Information über nicht lieferbare Artikel per E-Mail. Es besteht kein betragsmäßiger Mindest- oder Höchstbestellwert. Die Abgabe aller Waren erfolgt jedoch nur in haushaltsüblichen Mengen.

Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der bestellten Waren behalten wir uns vor, die Bestellung abzulehnen und nicht zu leisten. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich informiert. Eine bereits erhaltene Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

Aufgrund der Bestellung auf elektronischem Wege, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden nebst den rechtswirksam einbezogenen AGB per E-Mail nach Vertragsschluss zugesandt.

  1. Zustellung der Waren und Gefahrübergang

Hat der Kunde im Rahmen der Bestellung die Zustellung der bestellten Waren gewählt, so erfolgt die Zustellung durch von uns beauftragte Zusteller (DPD). Der Kunde ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass der Zusteller die Waren an der angegebenen Adresse übergeben kann. Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung sowie des Diebstahls der Waren bei diesem Versendungskauf mit der Übergabe der Waren an die zur Ausführung der Versendung bestimmte Person auf den Kunden über. Ist der Kunde Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung sowie des Diebstahls der Waren bei diesem Versendungskauf mit der Ablieferung der Waren an den Verbraucher oder einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten auf den Verbraucher über.

Die Zustellung der Waren erfolgt bis zur Wohnungstür der angegebenen Adresse. Zustellungen in Fußgängerzonen und Gebieten mit zeitweiligem Fahrverbot können nur während der erlaubten Einfahrzeiten erfolgen.

Sollte im Falle der Zustellung niemand zugegen sein, wird sofern nicht anders geregelt, das Paket in der jeweiligen Postfiliale hinterlegt. Das gesamte Risiko für die Waren, insbesondere jenes des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung sowie des Diebstahls, geht spätestens mit der Annahme der Ware auf den Verbraucher über.

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung sowie des Diebstahls der Waren geht nämlich in jedem Fall spätestens dann auf den Kunden über, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug gerät.

  1. Preise, Zahlungsbedingungen, Zustellkosten und -bedingungen

Es gelten ausschließlich die Preise auf unserer Website www.balsamico.at. Die auf der Website angebotenen Preise sind Tagespreise und gelten bis auf Widerruf. Preisangaben sind freibleibend und verstehen sich in Euro und als Bruttopreise inklusive aller Abgaben, insbesondere der jeweils geltenden Umsatzsteuer, jedoch ohne Versandkosten.

Versandkosten:

Versand ÖSTERREICH
bis € 99,– € 7,90
ab € 100,– frei
Versand DEUTSCHLAND, EU
bis € 99,– € 13,80
ab € 100,– frei

Der Kunde kann den Preis per SOFORT Überweisung, mit den Kreditkarten MasterCard, VISA, oder mit PayPal leisten. Näheres zu den Zahlungsmöglichkeiten und deren Ablauf kann der diesbezüglichen Übersicht auf unserer Website entnommen werden Die Abwicklung der Bezahlung erfolgt über unseren Vertragspartner mPAY24 GmbH. Der Kunde wird gebeten, allenfalls auch dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen der Zahlungsabwicklung zu beachten. Etwaige (Rück-)Zahlungsansprüche des Kunden werden umgehend seinem Konto bzw seiner Kreditkarte gutgeschrieben. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

Die Rechnung erhält der Kunde per Email.

  1. Erfüllungsort

Hat der Kunde im Rahmen der Bestellung die Zustellung der bestellten Waren gewählt, so ist Erfüllungsort für die Lieferverpflichtung unser Firmensitz. Für alle übrigen Leistungen aus dem Vertrag ist Erfüllungsort unser Firmensitz.

  1. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den Waren bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

  1. Gewährleistung

Für Konsumenten gelten die Bestimmungen über die gesetzliches Gewährleistung.

Bei Unternehmern leisten wir für Mängel der Waren zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Verbesserung oder Austausch. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Monat ab Ablieferung der Waren.

Unternehmer müssen die gelieferte Ware innerhalb einer angemessenen Frist auf Mängel untersuchen und uns diese innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind uns innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

  1. Reklamationen

Bei Reklamationen bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Acetaia Pecoraro GmbH unter der Telefonnummer +43-676-5363312 per E-Mail an pecoraro@balsamico.at

  1. Haftungsbeschränkung und –freistellung

Für österreichische Kunden gilt:

Außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes beschränkt sich unsere Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Die Haftung von uns für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Ebenso ist eine Haftung von uns für Folgeschäden, Vermögensschäden, nicht erzielte Ersparnissen, Zinsverluste und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden ausgeschlossen.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

  1. Höhere Gewalt

In Fällen höherer Gewalt und anderen unverschuldeten Ereignisse, wie Betriebs-, Verkehrs-, Transport-, Datentransfer- und Energieversorgungsstörungen, Streiks, Aussperrungen, sind wir berechtigt, die Lieferfrist angemessen zu verlängern, ohne in Verzug zu geraten.

  1. Vertragsrücktritt durch Verbraucher und Rücktrittsfolgen

Dem in Österreich gebräuchlichen Begriff „Rücktrittsrecht“ entspricht der in Deutschland gebräuchliche und in der Verbraucherrechte-Richtlinie verwendete Begriff „Widerrufsrecht“. Wir verwenden daher, das gleichbedeutende Begriffspaar „Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht)“. In der Rücktrittsrechtsbelehrung wird ausschließlich der Begriff „Rücktrittsrecht“ verwendet. Dies ist gleichbedeutend mit dem deutschen Begriff Widerrufsrecht.

  1. Rechtswahl / Gerichtsstand / Schriftformgebot

Es gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss des UN-Rechts, über den internationalen Warenkauf (CISG). Soweit kein anderes Gericht gesetzlich zwingend zuständig ist, ist der Gerichtsstand der Sitz der Acetaia Pecoraro GmbH Klosterneuburg. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Auch ein Abgehen davon erfordert die Schriftform. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.